RSS


Neue Kampagne für “Left 4 Dead” als DLC



l4d022Valve hat für Septmeber eine neue Kampagne für “Left 4 Dead” angekündigt. Diese wird als Downloadable Content zur Verfügung stehen und für PCler kostenlos sein, für XBOXlive-Besitzer allerdings etwa umgerechnet 7€ kosten. Die Kampagne soll eine Brücke zwischen den schon existierenden “No Mercy” und “Death Toll” sein und “Crash Course” heißen. Die Überlebenden müssen sich, nachdem der Hubschrauber abgestürzt ist, weiter durchschlagen. In jedem Spiel-Modus wird diese vertreten sein, wobei besonders auf den Versus-Mode wert gelegt wurde und die Spielzeit daher kürzer ausfällt. Auf alle Fälle schön zu sehen, dass Valve “Left 4 Dead” noch nicht komplett abschreibt, obwohl der Nachfolger ja schon angekündigt wurde.

Quelle: Steam News

3 Kommentare anzeigen


“Star Wars Republic Commando”- Clone War mal anders


1/10 Punkte2/10 Punkte3/10 Punkte4/10 Punkte5/10 Punkte6/10 Punkte7/10 Punkte8/10 Punkte9/10 Punkte10/10 Punkte (3 Stimmen, Durchschnitt: 8.67/10)
Loading ... Loading ...

Wenn man den Begriff “Klon-Kriege” bzw. “Clone Wars” hört, denkt man inzwischen hauptsächlich an die Star Wars Zeichentrick-Serie oder die neue Animations-Serie, die beide eher an ein jüngeres Publikum gerichtet sind und dementsprechend eher kindlich und bunt daher kommen. “Star Wars Republic Commando” schlägt allerdings einen anderen Weg ein. Im Kontrast zu den bunten Kinder-Serien besitzt es eine düstere Atmosphäre und zeigt eine andere Perspektive. Schließlich handelt es sich immer noch um einen Krieg. Das Game erschien im März 2005 und stellt eine weitere Brücke von Episode II zu Episode III, die im Mai des selben Jahres erschien, dar. (weiterlesen…)

1 Kommentar anzeigen


“Monkey Island - Special Edition” - Nicht so special.


1/10 Punkte2/10 Punkte3/10 Punkte4/10 Punkte5/10 Punkte6/10 Punkte7/10 Punkte8/10 Punkte9/10 Punkte10/10 Punkte (2 Stimmen, Durchschnitt: 6.5/10)
Loading ... Loading ...

MI-SEMitte dieses Monats wurde die schon erwartete Special Edition des Adventure-Kult-Klassikers “The Secret of Monkey Island” zum kostenpflichtigen Download freigegeben. PC-Besitzer können das Spiel per Steam erwerben, ebenso wird es bei XBOX Live Arcade angeboten. Die Beschreibung lockte mit neuer HD-Grafik, toller Sprachausgabe und wenigstens die Texte sollten lokalisiert sein. Noch dazu könne man nahtlos einfach on-the-fly von der neuen Grafik zu der des Klassikers wechseln. Aber lohnt sich der Kauf überhaupt, wenn man das DOS-Original schon sein Eigen nennt? Schließlich gibt es ja ScummVM. Ich hab’s mir nicht nehmen lassen und mir das Game für stolze 8.99€ zugelegt, um gerade das herauszufinden. (weiterlesen…)

6 Kommentare anzeigen


“Splinter Cell: Double Agent” - Doppelte Enttäuschung


1/10 Punkte2/10 Punkte3/10 Punkte4/10 Punkte5/10 Punkte6/10 Punkte7/10 Punkte8/10 Punkte9/10 Punkte10/10 Punkte (1 Stimmen, Durchschnitt: 3/10)
Loading ... Loading ...

Der erste Teil von Splinter Cell, der 2002 für die XBox erschien, war eine Revolution im Stealth-Genre. Durch die Licht- und Schatten-Effekte der Unreal2-Engine konnte man unerkannt im Dunkeln operieren ohne von seinen Gegnern gesehen zu werden, obwohl diese direkt neben einen stehen, und diese unschädlich machen. Dazu noch eine sehr gute Steuerung und eine packende Story rundeten den Spielspaß noch weiter ab. Es war klar, dass ein zweiter Teil folgen würde, der die komplette Engine des ersten Teils weiterverwendete. Erst ab Teil 3 wurde die Grafik und das Handling verändert, zum Schlechteren, wie ich finde. Und gerade darauf wurde dann ein vierter Teil aufgebaut. Ich habe die ersten drei Teile mit Begeisterung gespielt, obwohl der Dritte schlechter war als seine Vorgänger. Doch was ich beim Spielen von “Double Agent” erlebt habe, habe ich wirklich nicht erwartet. (weiterlesen…)

1 Kommentar anzeigen


Schleichen war gestern! Sam nimmt jetzt die Vordertür



SCCLange war es ruhig um den Ex-NSA-Agenten Fisher. Das letzte, was man von ihm gesehen hat, waren Screenshots für einen neuen Teil, der aber nicht so recht in die Puschen kommen wollte. Da hatte der sonst so militärisch schnittige Protagonist eher ein pennerhaftes Äußeres und es ging darum sich durch Fußgängerzonen zu prügeln. Okay, die Jungs bei Ubisoft haben sich wohl auch gedacht, dass das doch eher ein bescheidenes Konzept ist, aus dem nicht viel rauszuholen ist. Daher präsentiereten sie jetzt zur E3 neues InGame-Footage vom inzwischen etwas grau gewordenen Top-Spion in “Splinter Cell: Conviction”. (weiterlesen…)

4 Kommentare anzeigen


“Portal” - Denkspiel mit “Half-Life”-Bezug


1/10 Punkte2/10 Punkte3/10 Punkte4/10 Punkte5/10 Punkte6/10 Punkte7/10 Punkte8/10 Punkte9/10 Punkte10/10 Punkte (6 Stimmen, Durchschnitt: 8.83/10)
Loading ... Loading ...

portal-kGerade gestern habe ich mal wieder ‘ne Runde “Portal” gezockt, und mich wieder über die Kompetenz und Kreativität von Valve gefreut. Für mich ist “Portal” ein wunderbares Beispiel aus neueren Zeiten, wie sehr Anspruch und Liebe zum Detail in einem PC-Game vertreten sein können. Oktober 2007 hat Valve seine Orange Box released, welche neben “Team Fortress 2″ und “Half-Life 2: Episode 2″  auch “Portal” enthielt. Einzelnd erhältlich war “Portal” erst nur über Steam, der Onlineplattform von Valve. Es gibt außerdem eine Xbox-360 und Playstation 3 Konvertierung. Für alle, die das Game noch nicht kennen, werde ich es hier etwas näher darstellen. (weiterlesen…)

5 Kommentare anzeigen


Erweiterungspaket für “Left 4 Dead” angekündigt



l4d022Vorgestern hat sich Valve bezüglich seines neuesten PC-Hits gemeldet. Die Rede ist von “Left 4 Dead”, endlich ist ein Erweiterungspaket offiziell. Der seit November 2008 erhältliche Horror-Shooter von den “Half-Life”-Machern ist wegen zu geringem Spielinhalt mehrfach in die Kritik geraten, aber nun sollen die unzufriedenen Gamer besänftigt werden. (weiterlesen…)

Kommentar schreiben